SAVE THE DATE - 14. September 2017 - Technischen Universität Wien

Vierte Jahrestagung des Best Practice-Clubs „Familie in der Hochschule“

Am 14. September 2017 findet die vierte Jahrestagung des Best Practice-Clubs „Familie in der Hochschule“ an der Technischen Universität Wien statt.

Die Jahrestagung 2017 befasst sich mit den Chancen und den Herausforderungen, die Mobilität und Digitalisierung für die Familienorientierung von Hochschulen bedeuten.Unter welchen Bedingungen fordern Hochschulen Mobilität und Digitalisierung? Wie gestalten sie diese Bedingungen für ihre Studierenden und Beschäftigten? Welche Aspekte sind für die Vereinbarkeit von Studium/Beruf und familiären Betreuungspflichten förderlich?

Zur Jahrestagung sind alle Hochschulleitungen eingeladen, die die Charta „Familie in der Hochschule“ bereits unterzeichnet haben, sie unterzeichnen werden oder sich über die Charta und den Best Practice-Club informieren wollen sowie Personen aus den mit den Themen befassten Organisationseinheiten (z.B. Organisationsentwicklung, Familienbüros, Personalentwicklung, Arbeitskreise für Gleichbehandlungsfragen, Vereinbarkeits- und Frauenbeauftragte etc.). Herzlich willkommen ist auch die interessierte Öffentlichkeit.

Alle Kolleginnen und Kollegen, die ihre Hochschule im Best Practice Club vertreten sind zudem herzlich zum Club-Arbeitstreffen am 15. September 2017 eingeladen. Einladung und Programm folgen in den nächsten Monaten.

Die Unterzeichnung der Charta „Familie in der Hochschule“, und damit verbunden der Beitritt zum Best Practice-Club, ist in jedem Jahr bei der öffentlichen Jahrestagung möglich. Hochschulen und hochschulnahe Einrichtungen, die die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnen möchten, können bis zum 15.07.2017 eine Absichtserklärung zur Unterzeichnung vorlegen.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie zum Beitrittsverfahren finden Sie unter: www.familie-in-der-hochschule.de

Interessierte Hochschulen, die dem Best Practice-Club „Familie in der Hochschule“ beitreten möchten, wenden sich mit ihren Fragen bitte an:

Judith Bub

Hochschule München

Telefon: +49-89-1265-1283

E-Mail: judith.bub@hm.edu

Für inhaltliche Rückfragen zur Tagung wenden Sie sich bitte an:

Ewa Vesely

TU Wien

Telefon: +43-1-58801-18504

E-Mail: ewa.vesely@tuwien.ac.at